Nachricht am publiziert

Moto2 - Morbidelli gewinnt zum #FrenchGP

Text von Redaktion
Artikel ausdrucken

Der HJC Helmets Grand Prix in Le Mans, bot für die Fans und Fahrer der Moto2™ Klasse auf dem Bugatti Circuit am Sonntagnachmittag spannende Rennaction. Gerade die Spitzenfahrer schenkten sich nichts und lieferten sich heiße Duelle auf dem neu aufgezogenen Belag.

Schnellster des Feldes war der Italiener Franco Morbidelli (EG 0,0 Marc VDS) und legte nach einem anfänglichem Battle mit Tom Lüthi (CarXpert Interwetten), ein nahezu einsames Rennen hin. Sein Landsmann Francesco ‚Pecco‘ Bagnaia (Sky Racing Team VR46) erzielte den zweiten Podestrang. Tom Lüthi war als Polesetter ins Rennen gestartet und duellierte sich lange Zeit mit Morbidelli um die Spitzenposition. Am Ende überquerte der Schweizer als Dritter die Ziellinie.

Sichtlich enttäuscht das Podest knapp verpasst zu haben, war der Spanier Alex Márquez (EG 0,0 Marc VDS), denn er erzielte einen soliden vierten Rang. Hinter ihm auf dem fünften Platz reihte sich Mattia Pasini (Italtrans Racing) ein. Kiefer Racing Pilot Dominique Aegerter verteidigte lange Zeit des Rennens seine sechste Position und hielt sie bis zum Schwenken der Zielflagge.

Takaaki Nakagami (IDEMITSU Honda Team Asia), Simone Corsi (Speed Up Racing) und Xavi Vierge (Tech3 Racing) reihten sich auf den Plätzen sieben bis neun ein. Yonny Hernandez (AGR Team) komplettierte schließlich die Top Ten.

Das deutsche Dynavolt IntactGP Duo Marcel Schrötter und Sandro Cortese, belegte den zwölften und 14. Platz im Feld.

Luca Marini (Forward Racing Team) erlitt bereits in der zweiten Runde, seinen ersten Sturz des Jahres in Kurve elf. Auch Teamkollege Lorenzo Baldassarri stürzte und sah die Zielflagge nicht.

Das nächste Rennen der Moto2™ wir in zwei Wochen vom 02.-04. Juni, zum Gran Premio D‘ Italia Oakley auf dem Autodromo del Mugello Italy stattfinden. 

Quelle :  MotoGP.com

AcidMoto.ch folgen !

Wichtige News !