Nachricht am publiziert

Zarco sichert sich die Pole in Motegi

Text von Redaktion
Artikel ausdrucken

Johann Zarco (Monster Yamaha Tech 3) wird beim Motul Grand Prix von Japan von der Pole Position starten.

Der Franzose setzte sich in den finalen Minuten des Q2 an die Spitze und konnte nicht mehr verdrängt werden. Zu Beginn sah es danach aus, als ob Marc Marquez (Repsol Honda Team) das Qualifying dominieren würde. Nach dem ersten Versuch führte der Spanier souverän.

Doch danach ließ er für den zweiten Stint Slicks montieren. Der Twin Ring Motegi war aber noch nicht trocken genug. Marquez kam nicht an seine Bestzeit mit Regenreifen heran. In den finalen Minuten gab es viele Verbesserungen. Marquez hatte Glück, dass er sich in den Top 3 halten konnte.

Neben Zarco war auch Danilo Petrucci (OCTO Pramac Racing) ein Kandidat für die Pole. Der Ducati Pilot verpasste Zarcos Zeit um 0,318 Sekunden und sicherte sich Startplatz zwei.

Die zweite Startreihe wird von Aleix Espargaro (Aprilia Racing Team Gresini) angeführt. Der Spanier verpasste den Einzug in Reihe eins um wenige Tausendstelsekunden. Er teilt sich die zweite Startreihe mit Jorge Lorenzo (Ducati Team) und Dani Pedrosa (Repsol Honda Team).

Die beiden Fahrer von Red Bull KTM Factory Racing schafften den Sprung über das Q1 in den finalen Durchgang. Bradley Smith und Pol Espargaro fuhren im Q2 auf die Positionen sieben und acht und bescherten KTM damit ein sehr gutes Ergebnis. Ebenfalls in Reihe drei steht WM-Herausforderer Andrea Dovizioso (Ducati Team).

In der vierten Reihe folgen die beiden Piloten von Team Suzuki Ecstar, Alex Rins und Andrea Iannone, sowie Valentino Rossi (Movistar Yamaha MotoGP). Rossi setzte von Beginn an auf Slicks und verschenkte den ersten Versuch. Beim zweiten Stint kam der Italiener bis auf 4,317 Sekunden an die Bestzeit heran, doch damit blieb nur Startplatz 12.

Quelle :  MotoGP.com

AcidMoto.ch folgen !

Wichtige News !