Nachricht am publiziert

Neuer Geschäftsführer bei der hostettler ag für iXS & Motochic

Text von Redaktion
Artikel ausdrucken

Anselm Zessler (53) ist seit dem 1. Januar 2018 Geschäftsführer der hostettler ag und trägt neu die Verantwortung für die Schweizer Bekleidungsmarke iXS sowie die Vertriebsmarke Motochic.

Anselm Zessler ist bereits seit 2016 für die hostettler ag tätig, wo er bis dato als Head of Research & Development iXS verantwortlich war.

Seine umfangreiche, über 25-jährige Erfahrung in der Zweiradbranche, gepaart mit seiner Leidenschaft für den Zweiradsport und seinem ausgeprägten Gespür für innovative Produkte, wird der hostettler ag sehr zugutekommen. Nach seinem Universitätsabschluss im Fachbereich Industrial-Design leitete er in führenden, international tätigen Unternehmen u.a. die Bereiche Design, Produktentwicklung, Produktmanagement, Marketing und Sales.

„Für das 1. Quartal 2018 kommt iXS mit einer komplett neuen, CE zertifizierten Motorrad Bekleidungskollektion auf den Markt, die dem Handel Sicherheit gibt“, so Zessler. „Diese Kollektion beinhaltet neue, innovative Lösungen zur iXS Kernkompetenz in Sachen Passform (PERFECT FIT). Dazu gehört die Montevideo Touring & Adventure Kollektion, die kürzlich mit dem international renommierten „Red Dot Award“ in der Kategorie „Travel“ ausgezeichnet wurde. Ebenfalls neu ist die RS-1000 Sportlinie, die farbige Schleiferelemente an Bekleidung austauschbar macht und somit Kundenwünsche passend zur Fahrzeugfarbgebung umgehend erfüllt.“

Im Weiteren berichtet Zessler über Neuerungen und viel Bewegung bei Motochic:

„Wir setzen auf ein starkes Markenportfolio mit frequenzbringenden Top-Marken. Weiter tätigen wir zusätzliche Investitionen in unsere digitalen Strukturen, um unsere Dienstleistungen schneller, effizienter und in noch besserer Servicequalität anbieten zu können.

Ich schätze ganz besonders den Schweizer Qualitätsanspruch, die Zuverlässigkeit und die ausgeprägte Kundennähe im gesamten Team und freue mich sehr auf die zukünftigen Herausforderungen.“

Quelle :  Hostettler ag

AcidMoto.ch folgen !

Wichtige News !

Fahrbericht Ducati Multistrada 950 – Sportlich und vielseitig, zu einem erschwinglichen Preis
Für die Multistrada von Ducati stellt der Motorradmarkt der Schweiz das versprochene Land dar. Trotz dem hohen Preis, findet Ducati bei den Schweizer Motorradfahrern, die wissen was sie wollen, ihre Abnehmer. Mit der 950 richtet sich das Augenmerk der Italiener auf Einsteiger, die ein multifunktionales Fahrzeug suchen. Reisen, sportliches Fahren, Gelände und erschwinglicher Preis. Was kann man mehr velangen?
Fahrbericht Kawasaki Z900 – Womit kann eine Z noch aufhalten werden?
Vor genau 40 Jahren kam die erste Z900 (damals unter dem Namen 900 Z1) auf den Markt. Dieser Roadster, erstmals bei Kawasaki, mit einem Viertaktmotor, öffnete den Weg für eine lange Reihe von Motorrädern, eines aggressiver als andere. Um zwischen der kleineren Z650 und der letzten Z1000R eine Brücke zu schlagen, fehlte nur noch ein Ersatz für die Z800. Die Zeit war gekommen um sich zurück zu besinnen und eine neue Z900 vorzustellen.
Fahrbericht Triumph Street Triple RS – Das Vorbild geht in eine weitere Runde
Es kommt Bewegung in die mittlere Roadster-Kategorie im Jahre 2017. Die Referenz – Triumph Street Triple erhält einen grösseren Hubraum und das Fahrwerk, wie das Aussehen wird überarbeitet. Wird die Street Triple weiterhin die N° 1 dieser Kategorie bleiben?
Fahrbericht Kawasaki Ninja 650 – Die Neuerfindung des Sport-Tourers
Der Zwilling des vor kurzem vorgestellten Z650 Roadsters, will sich die Ninja 650 im Segment der Sport-Tourer festsetzen. Von weitem könnte man eine Verwandtschaft mit der ER6F erkennen, was aber nur bei oberflächlicher Betrachtung standhalten würde. Neues Konzept ist anders und die Erwartungen erheblich höher gesetzt. Der nachfolgende Fahrbericht geht direkt ans Lebendige: Was kann der Kunde von dieser Ninja erwarten.
Testbericht Kawasaki Z650 – Ein Mix aus Spass, Emotionen und Leichtigkeit
Zur grossen Überraschung der Motorradwelt wird die mythische ER-6n durch eine neue Z650 abgelöst. Ein charakteristischer Roadster mit viel Stil und grosszügig bemessener Leistung.
Testbericht Honda CBR1000 RR Fireblade und CBR 1000 RR SP1 2017 – Die Wiederauflage für jeden
Schon mehrere Jahre musste der Fan der geflügelten Marke auf ein neues Sportbike warten. Und nun gibt sich Honda nicht mit halben Sachen zufrieden und stellt gleich 3 Varianten einer neuen CBR1000RR vor.